Pressefoto Armin Kolarczyk

Der Bariton bekam heute die Ernennungsurkunde zum Kammersänger. Sie wurde ihm im Namen der Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kunst, Theresia Bauer, von Kulturbürgermeister Wolfram Jäger und Peter Spuhler überreicht.

„Als Sänger und Künstler zeichnen ihn sein außerordentlich großes musikalisches Feingefühl, seine Ausstrahlung und ein tiefes Verständnis für die szenische Umsetzung einer Partie aus. Die Ensemblemitglieder schätzen ihn als absolut zuverlässigen Kollegen. Armin Kolarczyk hat für das Bdische Staatstheater lange Jahre künstlerisch hochwertige Arbeit geleistet und trägt den guten Ruf des Hauses bis zu den Bayreuther Festspielen. Die Ernennung zum Kammersänger bekundet den Dank für die treu geleistete künstlerische Arbeit“, sagte Generalintendant Peter Spuhler nach der Vorstellung der Oper Iphigenie auf Tauris, in der Armin Kolarczyk in der Rolle des Orest auf der Bühne stand.